Allgemeine Geschäftsbedingungen

§1 Geltungsbereich

Für alle Bestellungen gegenüber der PIXLIP GmbH, mit Sitz in der Raiffeisenstraße 17, 40764 Langenfeld (im Folgenden „PIXLIP“ oder „Wir“), gelten die nachfolgenden allgemeinen Geschäftsbedingungen.

Unsere Vertragspartner werden in den nachfolgenden Bedingungen als „Käufer“ oder „Sie“ bezeichnet.

Diese allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten auch für künftige Geschäftsbeziehungen, ohne dass wir nochmals auf sie hinweisen müssten. Verwendet ein Vertragspartner entgegenstehende oder ergänzende allgemeine Geschäftsbedingungen, wird deren Geltung hiermit widersprochen; sie werden nur dann Vertragsbestandteil, wenn wir dem ausdrücklich zugestimmt haben.

Die allgemeinen Geschäftsbedingungen können Sie jederzeit auf dieser Seite einsehen und herunterladen.

 

§2 Vertragspartner, Vertragsschluss

Der Kaufvertrag kommt zustande mit PIXLIP.

Wir schließen Verträge ausschließlich mit Vertragspartnern, die die von uns angebotenen Produkte zum Zwecke ihrer gewerblichen oder selbstständigen beruflichen Tätigkeit oder im Rahmen ihrer behördlichen oder dienstlichen Tätigkeit bestellen.

Die Darstellung der Produkte im Online-Shop stellt kein rechtlich bindendes Angebot, sondern einen unverbindlichen Online-Katalog dar.

Für ein verbindliches Angebot können Sie den dafür vorgesehenen Bestellbutton auf unserer Webseite verwenden. In diesem Fall kommt ein Vertrag erst durch unsere Annahme zustande. Die in diesem Fall an Sie versendete automatisierte Bestellbestätigung stellt noch keine Annahme dar.

Eine Annahme erfolgt erst durch eine an Sie versendete Auftragsbestätigung unsererseits. Auftragsbestätigungen werden ausschließlich per E-Mail oder schriftlich versendet. Sie sind verpflichtet die Auftragsbestätigung unverzüglich (ohne schuldhaftes Zögern) auf ihre Richtigkeit zu überprüfen und Fehler in der Auftragsbestätigung unverzüglich geltend zu machen. Sie sind auch nachträglich berechtigt den Nachweis zu erbringen, dass der Vertrag mit einem anderen Inhalt zustande gekommen ist.

Gerne übersenden wir Ihnen auch eine E-Mail mit einem individuell erstellten verbindlichen Angebot auf Ihre telefonische, per E-Mail, per Fax oder schriftlich gesendete Anfrage hin. In diesem Fall kommt ein Vertrag mit Ihrer textlichen Annahme dieses Angebots zustande. Auch in diesem Fall folgt Ihrer Vertragsannahme eine Auftragsbestätigung durch uns.

Nachträgliche Vertragsänderungen bedürfen zu ihrer Wirksamkeit einer neuen Auftragsbestätigung. Durch die auf diese Weise abgegebene neue Auftragsbestätigung wird die vorhergehende Auftragsbestätigung in dem Umfang unwirksam, in dem sie sich decken.

Die für den Vertragsschluss zur Verfügung stehenden Sprachen sind Deutsch und Englisch.

Wir speichern den Vertragstext entsprechend unserer Datenschutzbestimmungen. Die Datenschutzbestimmungen sind auf unserer Webseite in der entsprechenden Kategorie(LINK) einsehbar. Mit der Annahme Ihrer Bestellung senden wir Ihnen die Bestelldaten und unsere allgemeinen Geschäftsbedingungen per E-Mail zu.

 

§3 Leistung

Bei PIXLIP-Produkten handelt es sich um Modulsysteme. Die Einzelheiten der Leistung ergeben sich aus unserer Produktbeschreibung [LINK] die Teil dieser allgemeinen Geschäftsbedingungen ist.

An die bestellten Waren können Sie qualitativ Ansprüche nur in einer Höhe stellen, in der sie billigerweise oder handelsüblich bei Waren in der bestellten Preislage gestellt werden können.

Auf einige wichtige Bedingungen hinsichtlich der verwendeten Drucke wird hier besonders hingewiesen:

 

Drucke

Drucke sind einmal wiederverwendbar, soweit sie entsprechend der Produktbeschreibung behandelt werden. Soweit in der Produktbeschreibung oder an anderer Stelle Garantien abgegeben werden, sind die Drucke von den Garantien ausgenommen.

Bei Nachdrucken oder der Nachfrage von Farben, die bereits bei einer vorherigen Bestellung verwendet worden sind, bleiben Abweichungen in Struktur, Farbe und/ oder Leuchtintensität der Drucke gegenüber vorherigen Bestellungen vorbehalten, soweit diese in der Natur der verwendeten Materialien liegen, handelsüblich sind und technisch nicht auszuschließen sind. Insbesondere behalten wir uns Abweichungen unter den Drucken vor, die darauf zurückzuführen sind, dass wir billigerweise nicht alle Drucke über denselben Zulieferer beziehen können. Abweichungen in der Farbe der Drucke gegenüber den uns zur Verfügung gestellten Druckinformationen bleiben vorbehalten, soweit diese in der Natur der verwendeten Materialien liegen, handelsüblich sind und technisch nicht auszuschließen sind.

Die Drucke sind auf die im PIXLIP-Modulsystem entwickelten jeweiligen Systemrahmen abgestimmt und sind nicht in Rahmensysteme dritter Rahmenhersteller einzufügen.

 

Mitwirkungspflicht bei Drucken; gleichzeitige Druckfreigabe

Sie sind verpflichtet uns die Informationen für die Erstellung der in den Modulsystemen verwendeten Drucken (Druck-Informationen) zur Verfügung zu stellen.

Werden Druck-Informationen unter Einhaltung der im Folgenden genannten Voraussetzungen vom Käufer zur Verfügung gestellt, gilt dies als Druckfreigabe, ohne dass es einer gesonderten Freigabeerklärung bedarf.

Diese Informationen sind:

1. Auftragsnummer

1a. bei der Bestellung von Nachdrucken, die vollständige und korrekte Auftragsnummer des Erstdrucks,

2. Name des Käufers und Kundennummer,

3. Eine Auflistung der zu druckenden Dateien, jeweils im PDF-Format; soweit es sich ausschließlich um Bilddateien handelt, ist auch eine Verwendung der Dateiformate JPG, TIFF gestattet;

- inklusive Zuordnung der in der Auftragsbestätigung genannten Positionen,

- inklusive Angabe des verwendeten Maßstab,

4. Gegebenenfalls Informationen über sogenannte Übergangsmotive, also solche, die sich über mehrere Einzelrahmen erstrecken, inklusive einer gekennzeichneten Ansichtsdatei.

Alle Farben sind grundsätzlich im CMYK Druckfarbraum anzulegen; Bildschirmfarben (RGB) können nicht verarbeitet werden. Sämtliche Sonderfarben werden in CMYK Näherungswerte umgewandelt.

Um eine Prüfung Ihrer Druckdaten möglich zu machen, darf eine Datei nach Nr. 3 jeweils nur eine Seite enthalten und muss wie folgt benannt werden: „häufigkeit_ihr-firmenname_breiteXhöhe_maßstab_fortlaufende-nummer.pdf“

Die vorgenannten Informationen sind zu senden an: grafik@PIXLIP.com  .

Der Käufer haftet für die Inhalte, die an uns übersendet werden. Wir behalten uns die Zurückweisung von Druckmotiven vor, deren Präsentation einen Straftatbestand erfüllen würde oder die rassistische, gewaltverherrlichende oder pornographische Motive zeigen.

 

§4 Lieferbedingungen

Zuzüglich zu den angegebenen Produktpreisen kommen noch Versandkosten hinzu. Näheres zur Höhe der Versandkosten erfahren Sie bei den Angeboten.

Wir liefern nur im Versandweg. Eine Selbstabholung der Ware ist leider nicht möglich.

Wir liefern nicht an Packstationen.

 

§5 Lieferzeit

Eine in unserem Angebot oder der Auftragsbestätigung angegebene Lieferzeit beginnt frühestens mit der Absendung der Auftragsbestätigung.

Fristen für Lieferzeiten, die in unserem Angebot oder unserer Auftragsbestätigung angegeben sind, beginnen darüber hinaus für Drucke nicht zu laufen, soweit uns die Druck-Informationen nach §3 noch nicht vorliegen.

Bei nachträglichen Vertragsänderungen gilt der in der neuen Auftragsbestätigung genannte Termin. Mündliche Zusagen zur Lieferzeit sind unwirksam.

 

§6 Bezahlung

Zölle werden auf den Kunden umgelegt.

In unserem Shop steht Ihnen die Zahlung per Paypal zur Verfügung:

Sie bezahlen den Rechnungsbetrag über den Online-Anbieter Paypal. Sie müssen grundsätzlich dort registriert sein bzw. sich erst registrieren, mit Ihren Zugangsdaten legitimieren und die Zahlungsanweisung an uns bestätigen. Weitere Hinweise erhalten Sie beim Bestellvorgang.

 

§6a Zusätzliche Allgemeine Geschäftsbedingungen und Datenschutzhinweis der CB-Bank

Beim Kauf auf Rechnung arbeiten wir mit der CB Bank GmbH, Gabelsbergerstr. 32, 94315 Straubing (im Folgenden „CB-Bank“) zusammen. Kommt bei Nutzung der Zahlungsart Kauf auf Rechnung ein wirksamer Kaufvertrag zwischen PIXLIP und dem Käufer zustande, treten wir unsere Zahlungsforderung an die CB-Bank ab. Hinsichtlich der Abwicklung dieser Zahlungen, gelten zudem die allgemeinen Geschäftsbedingungen der CB-Bank, die Teil in diesem Umfang Teil dieser allgemeinen Geschäftsbedingungen sind. Hinsichtlich der Datenverarbeitung gelten unsere Datenschutzbestimmungen.

 

§7 Widerrufsrecht

Unternehmern wird kein Widerrufsrecht eingeräumt.

 

§8 Eigentumsvorbehalt

Die Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung unser Eigentum.

Wir behalten uns das Eigentum an der Ware bis zur vollständigen Begleichung aller Forderungen aus einer laufenden Geschäftsbeziehung vor. Sie dürfen die Vorbehaltsware im ordentlichen Geschäftsbetrieb weiterveräußern; sämtliche aus diesem Weiterverkauf entstehenden Forderungen treten Sie – unabhängig von einer Verbindung oder Vermischung der Vorbehaltsware mit einer neuen Sache - in Höhe des Rechnungsbetrages an uns im Voraus ab, und wir nehmen diese Abtretung an. Sie bleiben zur Einziehung der Forderungen ermächtigt, wir dürfen Forderungen jedoch auch selbst einziehen, soweit Sie Ihren Zahlungsverpflichtungen nicht nachkommen.

 

§9 Transportschäden

Die Gefahr des zufälligen Untergangs und der zufälligen Verschlechterung geht auf Sie über, sobald wir die Sache dem Spediteur, dem Frachtführer oder der sonst zur Ausführung der Versendung bestimmten Person oder Anstalt ausgeliefert haben.

 

§10 Gewährleistung und Garantien

Es gilt das gesetzliche Mängelhaftungsrecht.

Unter Kaufleuten gilt die in § 377 HGB geregelte unverzügliche Untersuchungs- und Rügepflicht; für Verträge, die die Lieferung herzustellender oder zu erzeugender beweglicher Sachen zum Gegenstand haben gilt diese Pflicht gleichermaßen, § 381 Abs. 2 HGB. Unterlassen Sie die dort geregelte Mängelanzeige, so gilt die Ware als genehmigt, es sei denn, dass es sich um einen Mangel handelt, der bei der Untersuchung nicht erkennbar war.

Informationen zu gegebenenfalls geltenden zusätzlichen Garantien und deren genaue Bedingungen finden Sie jeweils beim Produkt und auf besonderen Informationsseiten im Shop. Soweit in der Produktbeschreibung oder an anderer Stelle Garantien abgegeben werden, sind die Drucke von den Garantien ausgenommen.

Ein Austausch der Ware im Gewährleistungsfall erfolgt unter Rücksendung der mangelhaften Ware, soweit die Rücksendung nicht unzumutbar ist. Bei der Rücksendung ist ein von uns zur Verfügung zu stellendes Rücksendelabel zu verwenden.

 

§11 Haftung für Körper, Gesundheit und Leben

Für Ansprüche aufgrund von Schäden, die durch uns, unsere gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen verursacht wurden, haften wir stets unbeschränkt

•bei Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit

•bei vorsätzlicher oder grob fahrlässiger Pflichtverletzung

•bei Garantieversprechen, soweit vereinbart

•soweit der Anwendungsbereich des Produkthaftungsgesetzes eröffnet ist.

Bei Verletzung wesentlicher Vertragspflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Vertragspartner regelmäßig vertrauen darf (Kardinalpflichten) durch leichte Fahrlässigkeit von uns, unseren gesetzlichen Vertretern oder Erfüllungsgehilfen ist die Haftung der Höhe nach auf den bei Vertragsschluss vorhersehbaren Schaden begrenzt, mit dessen Entstehung typischerweise gerechnet werden muss.

Im Übrigen sind Ansprüche auf Schadensersatz ausgeschlossen.

 

§12 Online-Streitbeilegung

Online-Streitbeilegung gemäß Art. 14 Abs. 1 ODR-VO: Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit, die Sie unter http://ec.europa.eu/consumers/odr/ finden.

 

§13 Schlussbestimmungen; Erfüllungsort; Gerichtsstand

Erfüllungsort ist der Sitz von PIXLIP, soweit nichts anderes vereinbart ist.

Es gilt deutsches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts.

Sind Sie Kaufmann im Sinne des Handelsgesetzbuches, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen, ist ausschließlicher Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus Vertragsverhältnissen zwischen uns und Ihnen unser Geschäftssitz.

Eine Änderung dieser allgemeinen Geschäftsbedingungen ist ausschließlich schriftlich möglich.

 

Zuletzt angesehen